• MUSKELAUFBAUPROGRAMM

Eine straffe Muskulatur - das Ziel im Muskelaufbau

Die Vergrößerung der Muskulatur und der Aufbau straffer Muskeln sind das Ziel im Muskelaufbau-Training. Diese Zielsetzung wird in der Regel durch spezifische Trainingsmethoden erreicht. Beim Bodybuilding oder Bodyshaping kommt es darauf an, Muskulatur aufzubauen, um einen definierten Körper zu bekommen. Damit Muskeln aufgebaut werden können, müssen die einzelnen Muskelgruppen trainiert werden. Gezielter Muskelaufbau ist grundsätzlich für jeden Erwachsenen von Bedeutung, unabhängig davon, ob man Kraftsport betreibt oder nicht.

Schon ab Beginn des 3. Lebensjahrzehnts bildet sich die Muskulatur des Menschen zurück und der Muskelabbau beginnt. Deshalb ist es wichtig, möglichst frühzeitig mit dem Muskelaufbau zu beginnen, sodass der Abbau von Muskulatur verhindert werden kann. Stabile Muskeln unterstützen die natürliche Körperhaltung und können langfristig auch gesundheitliche Probleme wie Rückenschmerzen verhindern. Mit regelmäßigem Muskelaufbau-Training kannst du deinen Körper definieren und gleichzeitig etwas für deine Gesundheit tun.

Muskelaufbau athletischer mann mit trainierten Muskeln

Muskelaufbau - auf das richtige Training kommt es an

Da das Muskelaufbau-Training als Subkategorie zum Krafttraining zählt, findet das Muskeltraining meist im Fitnessstudio statt. Einige Muskelübungen kannst du aber auch ohne Geräte zu Hause durchführen. Mit dem Training für den Muskelaufbau soll gezielt Muskelmasse aufgebaut und dabei auch der Kraftzuwachs der Muskulatur gefördert werden. Das Ziel im Muskelaufbau ist der Aufbau fettfreier Muskelmasse. Dieses Ziel erreichst du mit geeigneten Trainingsmethoden und regelmäßigen Übungsstunden.

Damit dein Körper geformt und Muskeln aufgebaut werden können, muss deine Ernährung viel Protein enthalten. Berücksichtige deshalb in deinem Ernährungsplan, dass der Organismus viel Eiweiß benötigt, um Muskeln aufzubauen. Bei den Muskelübungen wird zwischen verschiedenen Kategorien unterschieden.

Abhängig von deinen Zielen und deiner Erfahrung im Muskeltraining kannst du dich auf Grundübungen oder Isolationsübungen konzentrieren. Grundübungen schulen die intermuskuläre Koordination, da die Übungseinheiten immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig umfassen. Deshalb werden die Grundübungen auch als Mehrgelenkübungen bezeichnet. Wenn du deine Muskeln beim Bankdrücken, mit Kniebeugen und Klimmzügen trainierst, werden dabei über 50 Prozent der Gesamtkörpermuskulatur beansprucht. Achte darauf, die Übungen für den Muskelaufbau zu variieren, damit gewährleistet ist, dass eine ganzheitlich stabile Muskulatur aufgebaut wird.

Grundübungen und Isolationsübungen für den Muskelaufbau

Wenn du eine solide Muskulatur aufbauen willst, sollten Grundübungen zum festen Bestandteil deines Muskelaufbau-Trainingsplans gehören. Jedes Training beginnt mit dem Aufwärmen, damit der Kreislauf in Schwung kommt und alle großen Muskelgruppen aktiviert werden. Beim Aufwärmtraining kommst du ins Schwitzen. Durch die erhöhte Wärmeproduktion schaffst du die Voraussetzungen für den Muskelaufbau. Meist werden die

Aufwärmübungen vor dem Muskeltraining auf dem Crosstrainer oder anderen Ausdauergeräten wie Radergometern oder Steppern ausgeführt. Dabei solltest du darauf achten, die Übungen langsam und kontrolliert durchzuführen. Nach der ersten allgemeinen Aufwärmrunde kannst du die Muskelgruppen, die trainiert werden sollen, mit spezifisches Aufwärmübungen auf das Muskeltraining vorbereiten. Für diese Übungen zum Aufwärmen eignen sich beispielsweise leichte Gewichte. Beim Aufwärmtraining werden die Muskeln systematisch durchblutet, während gleichzeitig der Sauerstoff- und Nährstofftransport verbessert wird.

Muskelaufbau-Training für eine solide Muskulatur

Neben den Grundübungen sind die Isolationsübungen ein wesentlicher Bestandteil des Muskelaufbau-Trainings. Die Isolationsübungen dienen dem Zweck, einzelne Muskelgruppen gezielt zu trainieren. Von den Grundübungen unterscheiden sich die Isolationsübungen dadurch, dass dabei jeweils nur ein Gelenk bewegt wird. Deine Isolationsübungen kannst du an freien Gewichten, aber auch an Maschinen und am Kabelturm machen. Zu den typischen Isolationsübungen beim Muskelaufbau-Training gehören die Armbeugen mit Kurzhanteln.

Es ist bekannt, dass der Muskelaufbau nur in der Regenerationsphase stattfindet. Deshalb ist es wichtig, dass du deinem Körper nach jedem Muskeltraining eine Ruhepause gönnst. Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass die Ruhephase mindestens 24 Stunden betragen sollte. Zu lange sollten Pausen zwischen den einzelnen Trainingseinheiten allerdings nicht dauern, um den Muskelaufbau nicht hinauszuzögern.

Mit regelmäßigem Training, ausreichend langen Trainingspausen und der richtigen Ernährung legst du den Grundstein für eine stabile Muskulatur und einen definierten Körper. Damit neue Muskelstrukturen aufgebaut werden können, benötigt der Körper vor allem hochwertiges Eiweiß. Darüber hinaus sind auch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wichtig, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

So kannst du den Muskelaufbau unterstützen

Muskelaufbau mann und frau machen eine pause nach dem workout hände einschlagenBeim Muskelaufbau kommt es auf jedes Detail an. Trainingsfehler wie zu häufiges Training solltest du vermeiden, damit der Muskelaufbau nicht gefährdet wird. Die Trainingsreize sollten immer so gesetzt werden, dass der Körper zum Muskelaufbau angeregt wird. Gezielter Muskelaufbau ist auch im Zusammenhang mit einer Gewichtsabnahme interessant. Da der Körper mit höherem Muskelanteil einen größeren Energieverbrauch hat, werden Kalorien schneller verbrannt.

Grundsätzlich ist das Muskelaufbau-Training für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Wenn du eine Frau bist, musst du allerdings etwas mehr Geduld beim Muskelaufbau haben. Aufgrund der hormonellen Struktur benötigt der Körper ein wenig mehr Zeit, um Muskulatur aufzubauen. Da der Muskelaufbau durch das männliche Geschlechtshormon Testosteron beeinflusst wird, spielen die genetischen Faktoren eine gewisse Rolle beim Muskeln aufbauen.

Bei Männern zeigen sich die Erfolge im Muskelaufbau in der Regel durch eine starke Muskulatur und das Sixpack. Frauen profitieren vom Muskelaufbau-Training, indem sie eine wohlgeformte und definierte Figur bekommen. Effektiver Muskelaufbau erfordert Disziplin und Durchhaltevermögen. Die Regelmäßigkeit des Trainings hat beim Muskelaufbau einen wichtigen Einfluss. Wenn du Muskeln aufbauen willst, solltest du circa dreimal wöchentlich trainieren.





Weitere Blogbeiträge:

  • MUSKELAUFBAUPROGRAMM
Muskelaufbau Programm Produktbild

Dein persönliches
Muskelaufbau Programm!

© 2020