• MUSKELAUFBAUPROGRAMM

Das Ziel einer guten Muskelaufbau Ernährung

Eine muskulöse Figur ist das Ziel, von dem alle Kraftsportler träumen. Für die Gesundheit haben stabile Muskeln zahlreiche Vorteile. Wenn du regelmäßig trainierst und die Vorteile der richtigen Muskelaufbau Ernährung kennst, kommt dein Sixpack rasch zum Vorschein, während du gleichzeitig Wirbelsäulenproblemen und Rückenbeschwerden vorbeugen kannst.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die einzelnen Muskelpartien regelmäßig trainiert werden. Außerdem hat eine Muskelaufbau Ernährung, die reich an Proteinen, Vitaminen und Nährstoffen ist, einen wesentlichen Einfluss auf den Aufbau einer straffen Muskulatur. Mit der richtigen Ernährungsform kannst du den Stoffwechsel aktivieren, sodass das Leistungsvermögen auch nach dem Training aufrechterhalten werden kann.

Da starke Muskeln die Fettverbrennung unterstützen, solltest du deine Muskelaufbau Ernährung sorgfältig planen und darauf achten, dass der Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird. Beim Muskeln aufbauen kommt es auf die richtige Kombination aus Muskelaufbau Training und Muskelaufbau Ernährung an. Bevor du mit den ersten Trainingsstunden beginnst, solltest du einen Ernährungsplan erstellen und dir darüber Gedanken machen, welche Form von Muskelaufbau Ernährung für dich infrage kommt.

Es ist sinnvoll, verschiedene Ernährungskonzepte miteinander zu vergleichen, damit du sicherzugehen kannst, genau die Muskelaufbau Ernährung zu finden, die deinem eigenen Bedarf und deinen Vorstellungen am besten entspricht.

Lebensmittel zur unterstützung von Muskelaufbau ernährung

Darum ist eine positive Energiebilanz bei der Muskelaufbau Ernährung wichtig

Wenn du einen Ernährungsplan für den Muskelaufbau erstellen willst, solltest du deinen Energiebedarf kennen, da dieser die Grundlage für die Muskelaufbau Ernährung darstellt. Bei der Planung einer optimalen Muskelaufbau Ernährung, mit der du Muskeln, aber keine Fettpolster aufbauen kannst, musst du den täglichen Gesamtenergiebedarf zugrundelegen.

Dieser Gesamtenergiebedarf wird anhand einer einfachen Formel, nämlich: Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz, berechnet. Der Grundumsatz bezeichnet die Energiemenge, die vom Organismus tagtäglich zur Aufrechterhaltung aller wesentlichen Körperfunktionen benötigt wird. Dabei handelt es sich jedoch um das absolute Minimum bei völliger Ruhe. Für jede Form von Aktivität wird zusätzliche Energie gebraucht. Diese Energie ist der Leistungsumsatz, der bei jedem Menschen unterschiedlich ist und sich auf den persönlichen Aktivitätslevel bezieht.

Wenn du deinen Arbeitstag beispielsweise am Schreibtisch verbringst und an Bewegungsmangel leidest, ist dein Leistungsumsatz wesentlich niedriger als bei Menschen, die körperlich hart arbeiten wie auf der Baustelle oder im Kraftstudio und nebenbei noch jede Menge Sport machen. Unabhängig vom Gesamtumsatz, sollte deine Muskelaufbau Ernährung täglich etwa 300 bis 500 zusätzliche Kalorien enthalten, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

Der Aufbau einer stabilen Muskulatur erfordert eine positive Energiebilanz. Mehr als 500 Zusatzkalorien solltest du bei deiner Muskelaufbau Ernährung jedoch nicht einplanen, da der Körper die überschüssige Kalorienmenge sonst als Körperfett einlagert.

Worauf du bei der Planung deiner Muskelaufbau Ernährung achten solltest

Bei der Planung deiner Muskelaufbau Ernährung solltest du vor allem die Phasen vor und nach dem Training berücksichtigen. Nach Trainingsende beginnt der Körper mit den Reparatur- und Aufbauprozessen in den vom Krafttraining beanspruchten Muskeln. Dieser Vorgang, der als Muskelproteinsynthese bezeichnet wird, kann abhängig von deinem Leistungsniveau etwa 24 bis 72 Stunden dauern. Während dieser Zeit solltest du eine Pause machen, deinem Körper Ruhe gönnen und dich auf deine Muskelaufbau Ernährung konzentrieren.

Achte darauf, dass du genügend Eiweiß zu dir nimmst, denn der Körper braucht Proteine, um Muskelmasse aufzubauen. Wenn die Muskelaufbau Ernährung zu wenig Proteine und Vitalstoffe enthält, verzögert sich der Muskelaufbau.

Was gehört zu einer optimalen Muskelaufbau Ernährung?

Zu einer optimalen Muskelaufbau Ernährung gehören nicht nur gesunde, proteinhaltige Nahrungsmittel, sondern auch die richtigen Getränke. Dabei zählt Wasser (Leitungswasser und Mineralwasser) zu den wesentlichen Faktoren beim Muskelaufbau. Das Muskelgewebe des Menschen besteht zu circa 75 Prozent aus Wasser.

Um den Aufbau von Muskeln zu unterstützen, solltest du jeden Tag mindestens 1 bis 2 Liter Wasser trinken. Je nach Flüssigkeitsgehalt deiner Mahlzeiten kannst du die Flüssigkeitsmenge auch erhöhen. Ideal ist eine Muskelaufbau Ernährung, die Nahrungsmittel mit einem hohen Wasseranteil wie beispielsweise Salate, Gemüse und Früchte, enthält. Wasserreiche Lebensmittel wie Staudensellerie, Gurke, Wassermelone, Erdbeeren und Grapefruit sind deshalb optimal für die Muskelaufbau Ernährung geeignet.

Die richtige Makronährstoffverteilung bei der Muskelaufbau Ernährung

Ernährungsempfelung zum Muskelaufbau illustriert MakronährstoffverteilungDie richtige Makronährstoffverteilung spielt bei der Muskelaufbau Ernährung eine große Rolle. Als Makronährstoffe werden Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße bezeichnet. Diese sind das Basismaterial unserer Nahrung und sollten deshalb auch in der Muskelaufbau Ernährung vorkommen.

Damit du Muskeln aufbauen kannst, ist es wichtig, diese Makronährstoffe im richtigen Verhältnis und in ausreichender Menge zu verzehren. Für deine Muskelaufbau Ernährung solltest du vor allem vollwertige Kohlenhydrate nutzen und auf industriell hergestellte Nahrungsmittel, die Kohlenhydrate ohne Nährwert enthalten, möglichst verzichten. Da Kohlenhydrate die Muskeln mit Energie versorgen, ist es sinnvoll, vor dem Training eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu essen, damit du später genug Power für deine Muskelübungen hast.

Beim Planen deiner Muskelaufbau Ernährung kommt es darauf an, dass Proteine, Fette und Kohlenhydrate in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Allgemein wird empfohlen, dass die Muskelaufbau Ernährung zu 40 Prozent Kohlenhydrate, 40 Prozent Proteine und 20 Prozent Fett enthalten sollte. Zu den guten Proteinlieferanten, die dich beim Muskelaufbau unterstützen können, gehören unter anderem Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Milch, Milchprodukte, Getreide, Nüsse und Soja.

Weitere Blogbeiträge:

  • MUSKELAUFBAUPROGRAMM
Muskelaufbau Programm Produktbild

Dein persönliches
Muskelaufbau Programm!

© 2020