• MUSKELAUFBAUPROGRAMM

Mit diesen Tipps den Fitnesslevel steigern

Wenn du sportlich und leistungsfähig bleiben willst, solltest du auf deine Fitness achten. Ausdauer und Kondition kannst du mit Fitnesstraining deutlich erhöhen. Damit du deine Fitnessziele erreichst, musst du regelmäßig trainieren und an deiner Fitness arbeiten. In diesem Artikel erfährst du, worauf du achten solltest, wenn du fit werden und deinen Fitnesslevel erhöhen willst.

fit-fitness-woman-man-doing-fitness-exercises-outdoors-city

Warum ein guter Fitnesszustand wichtig ist

Ein guter Fitnesszustand gehört heutzutage zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren. Der Begriff Fitness ist eine allgemeine Beschreibung, mit der körperliche Leistungsfähigkeit sowie ein guter Allgemeinzustand bezeichnet wird. Allerdings ist Fitness mehr als nur Sportlichkeit oder ein schlanker wohlgeformter Körper. Die Fitness hat einen großen Einfluss auf deine Gesundheit.

Durch regelmäßige sportliche Aktivitäten, gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf kannst du deine Fitness erheblich verbessern. Um fit zu werden, musst du nicht rund um die Uhr trainieren. Meist genügen einige, effektive Trainingseinheiten, um den Fitnesslevel zu steigern. Die Fitness bringt dich im Leben weiter, denn auch alltägliche Arbeiten fallen wesentlich leichter, wenn du fit bist. Mit der Steigerung deiner Fitness durch die richtigen Fitnessmethoden kannst du höhere Leistungen erzielen.

Außerdem ist die körperliche Fitness mit zahlreichen Vorteilen verbunden. Beim Fitnesstraining kommt der Kreislauf in Schwung, der Stoffwechsel wird aktiviert und die Leistungskraft im gesamten Organismus wird verbessert. Die positiven Auswirkungen deiner Fitness spürst du sowohl in deinem Privatleben als auch im Job und im Sport.

Bessere Leistungskraft durch Fitness

Wenn du über eine bessere Leistungskraft verfügst, kannst du beruflich mehr erreichen. Es ist erwiesen, dass Menschen, die fit sind, auch belastbarer und strapazierfähiger sind und deshalb leichter Karriere machen. Grundsätzlich kannst du jederzeit etwas für deine Fitness tun, auch wenn du bislang völlig unsportlich warst.

Ein effizientes Fitnesstraining nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, sodass es möglich ist, die Fitnessübungen in den Alltag zu integrieren. Mit einem Neueinstieg in das Fitnesstraining solltest du langsam beginnen und Überanstrengungen vermeiden. Wichtig ist, dass du zunächst deine Fitnessziele definierst und festlegst, wie viel Zeit du wöchentlich in deine Fitness investieren willst. Ein Fitness-Trainingsplan sollte immer individuell gestaltet werden und sich an deinen sportlichen Erfahrungen und Vorkenntnissen orientieren.

Während Kraftsport besonders gut zum Aufbau der Muskelmasse geeignet ist, kannst du beim Walken, Joggen, Schwimmen und Radfahren deine Fitness erhöhen und den allgemeinen Fitnesszustand verbessern. Zur Steigerung der Ausdauer sind Ausdauersportarten wie Walking, Nordic Walking, Langstreckenlauf, Skilanglauf und Rudern optimal. Wenn du mit weniger Tempo trainieren willst, kannst du dich auf Sportarten wie Walking oder Nordic Walking konzentrieren.

Fitness kann vor Krankheiten schützen

Beim Sport werden Glückshormone ausgeschüttet und das Immunsystem aktiviert. Wenn du fit bist, ist dein Körper widerstandsfähiger gegenüber Bakterien und Viren. Eine gute körperliche Fitness ist deshalb von großer Bedeutung. Beim Laufen und Wandern kannst du deinen Gleichgewichtssinn verbessern, während du gleichzeitig eine stärkere Kontrolle über deinen Körper bekommst.

Eine gute Fitness kann dich vor Krankheiten schützen und dazu beitragen, dass du dich wohlfühlst. Darüber hinaus ist die Fitness ein wesentlicher Aspekt, wenn es um den Erhalt der körperlichen Leistungsfähigkeit geht.

Mit regelmäßigen Fitnessübungen kannst du dafür sorgen, dass du bis ins hohe Alter fit und beweglich bleibst. Um dein Fitnesstraining regelmäßig durchzuführen, brauchst du natürlich viel Motivation. Es ist jedoch wichtig für deine Fitness, den inneren Schweinehund zu überwinden, vom Sofa aufzustehen und zu trainieren!

Die Fitness ist messbar

Um eine messbare Fitness-Steigerung zu erreichen, genügen bereits einige Übungseinheiten. Oft lassen sich Fitnessübungen wie Treppenlaufen, Kniebeugen und Joggen prima in den Alltag integrieren. Nutze die Mittagspause, um spazierenzugehen oder einige Runden durch den Park zu laufen.

Für die Fitness lohnt es sich, auf das Fahren kurzer Strecken mit dem Auto zu verzichten und stattdessen das Fahrrad zu nutzen oder zu Fuß zu gehen.

Wenn du gern läufst oder joggst, kannst du am Wochenende deinem Hobby nachgehen und dein Fitnesstraining mit einem Wochenendlauf beginnen. Effektiv ist das Lauftraining bereits, wenn eine Strecke von mindestens zwei Kilometern zurückgelegt wird. Um die Fitness zu steigern, kannst du die Strecke regelmäßig verlängern, sodass du jede Woche einen Kilometer länger läufst. Achte darauf, dass du dich nicht überanstrengst, sonst wirst du deine Ausdauer und deine Fitness nicht verbessern. Bei einem Fitness-Workout sollte das Trainingstempo deinem Leistungsniveau entsprechen.

Fitness steigern und fit bleiben

fitness frau liegt auf dem Rücken und macht eine Pause nach dem fitness trainingZu einem guten Fitnesstraining gehören auch Ruhepausen, denn diese sind die Voraussetzung, dass sich der Körper regeneriert. Für den Muskelaufbau sind die Erholungsphasen nach dem Training enorm wichtig, da nur in der Ruhezeit Muskeln aufgebaut werden.

Ohne ausreichend Schlaf kannst du deine Fitness nicht erhöhen. Im Allgemeinen wird eine Schlafdauer zwischen 6 und 8 Stunden pro Nacht empfohlen, allerdings ist der Schlafbedarf von Mensch zu Mensch recht unterschiedlich. Deshalb solltest du auf deinen Körper hören und zu Bett gehen, wenn du müde und erschöpft bist. Damit der Schlaf erholsam ist, solltest du eine Stunde zuvor keinen Sport mehr machen.

Nächtliche Workouts sind eher kontraproduktiv für die Fitness. Als Fitnesstraining eignet sich im Grunde jede sportliche Aktivität, die Spaß macht und die Beweglichkeit fördert.


Weitere Blogbeiträge:

  • MUSKELAUFBAUPROGRAMM
Muskelaufbau Programm Produktbild

Dein persönliches
Muskelaufbau Programm!

© 2020